Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Allgemeines: Allen Lieferungen und Leistungen liegen diese Geschäftsbedingungen zugrunde.
Spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. 
Entgegenstehende Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen des Käufers werden nur anerkannt, wenn sie
ausdrücklich und schriftlich vereinbart sind.
Nebenabreden sowie Ergänzungen des Vertrages sind rechtsunwirksam, soweit sie nicht schriftlich von World on Wheels bestätigt worden sind.

Angebot und Vertragsabschluss: Alle Angebote im Shop von World on Wheels sind freibleibend und unverbindlich, vorbehaltlich rechtzeitiger Lieferung durch den Vorlieferanten. Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn von World on Wheels eine Bestellung des Käufers schriftlich oder elektronisch bestätigt wird. Gleiches gilt für Ergänzungen, Änderungen oder Nebenabreden. Maße, Zeichnungen und Abbildungen etc. sind unverbindlich. Verbesserungen oder Änderungen der Leistung sind zulässig, soweit sie dem Käufer unter Berücksichtigung der Interessen von World on Wheels zumutbar und, bezogen auf die bisher vereinbarte Leistung, dieser gleichwertig sind. 
Bei Dienstleistungs- und Entwicklungsaufträgen gilt eine schriftliche Terminzusage als unverbindlicher Richttermin, es sei denn, der Termin ist ausdrücklich als verbindlich bestätigt worden.
Eine vom Käufer abgegebene Bestellung ist bindend. World on Wheels ist berechtigt, dieses Angebot binnen zwei Wochen ab Zugang durch Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Der Käufer kann seinerseits schriftlich (auch per E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware den Vertrag widerrufen. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. 
Der Widerruf ist zu richten an World on Wheels, Steinhausstr. 38 in 58099 Hagen

Transportkosten werden nur für die Rücksendung von berechtigt beanstandeten Waren ersetzt. Für die Zusendung von Gegenständen an World on Wheels trägt der Käufer die Gefahr, soweit es sich dabei nicht um die Rücksendung mangelhafter Ware handelt.
Die Geltendmachung einer infolge der Ingebrauchnahme der Ware entstandenen Wertminderung behält sich World on Wheels vor.

Preise: Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils am Auslieferungstag gültigen Umsatzsteuer. Sonderpreise gelten nur solange wie die Ware zu dem Angebotspreis verfügbar ist, ansonsten besteht kein Anspruch auf Ware, die unter dem UVP des Herstellers bzw zu Sonderpreisen angeboten wird.

Zahlungsbedingungen: Der Versand der Ware erfolgt entweder per Vorkasse (Überweisung bzw Sofortüberweisung) oder per Rechnung (siehe nachfolgende) Eine Bezahlung vor Ort bei uns im Geschäft ist ebenfalls möglich. 
Erfüllungsort: Steinhausstr. 27, 58099 Hagen. Ein Versand der Ware ist nur so möglich.

Eigentumsvorbehalt: World on Wheels behält sich das Eigentum an den gelieferten Waren und Leistungen bis zur vollständigen Bezahlung aller aus der Geschäftsverbindung gegenüber dem Käufer entstandenen oder noch entstehenden Forderungen, gleich welcher Art und welchen Rechtsgrundes, vor. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum als Sicherung der Saldoforderung. 

Gewährleistung: Die Gewährleistungsfrist beträgt für alle von World on Wheels gelieferten Neuwaren 24 Monate, auf Gebrauchtwaren 12 Monate, elektronische Bauteile sind von der Gewährleistung ausgeschlossen sobald die durchsichtige Umverpackung geöffnet wurde.. Sie beginnt mit dem Tag der Ablieferung der Ware an den Käufer. Im Falle von Mängeln des Liefergegenstands, zu denen auch das Fehlen zugesicherter Eigenschaften gehört, ist World on Wheels nach seiner Wahl berechtigt, den fehlerhaften Liefergegenstand nachzubessern oder neu zu liefern. Mehrfache Nachbesserungen sind zulässig. Sofern die Nachbesserung unternommen wird und diese nicht durchführbar ist, ist der Käufer schon jetzt statt dessen mit einer Ersatzlieferung einverstanden. Der Käufer ist bei Fehlschlagen der ersten Nachbesserung oder Ersatzlieferung berechtigt, nach eigener Wahl die Herabsetzung des Kaufpreises oder die Rückgängigmachung des Vertrages zu verlangen. Der Käufer muss World on Wheels offensichtliche Mängel unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb von vierzehn Tagen ab Ablieferung, schriftlich mitteilen. Kommt der Käufer dieser Verpflichtung nicht nach, sind Gewährleistungsansprüche wegen offensichtlicher Mängel ausgeschlossen. Der Käufer ist im Falle einer Mängelrüge verpflichtet, die fehlerhafte Ware möglichst in der Originalverpackung, verbunden mit einer genauen Fehlerbeschreibung und einer Kopie der Rechnung, an World on Wheels zurückzusenden. Werden wesentliche Betriebs- oder Wartungsempfehlungen World on Wheels nicht befolgt, Änderungen an Waren vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, so entfällt jegliche Gewährleistung. Die Gewährleistung ist ausschließlich begrenzt auf die Reparatur oder den Austausch der beschädigten Liefergegenstände. Bei Verdacht auf Transportschäden oder auf fehlende Ware ist die Versandverpackung zur Ansicht durch einen Gutachter aufzubewahren. 

Haftung und sonstige Schadenersatzansprüche: Für Schadenersatzansprüche jedweder Art, zum Beispiel aus positiver Vertragsverletzung oder unerlaubter Handlung, haftet World on Wheels nur, wenn ihm bzw. seinen Erfüllungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt oder bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Für unverlangt eingesandte Zubehörteile wird keine Haftung übernommen. Gleiches gilt für einen etwaigen Datenbestand, es sei denn, der Käufer hat auf dessen Einsendung ausdrücklich schriftlich hingewiesen. Die Haftung wird insgesamt auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln beschränkt – außer bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht bei Verletzungen von vertraglichen Hauptpflichten, bei fehlenden zugesicherten Eigenschaften oder bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz. 

Aufrechnung: Der Käufer ist nur berechtigt, mit etwaigen Gegenansprüchen die Aufrechnung zu erklären, soweit diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind.

Datenschutz: World on Wheels ist berechtigt, alle Daten, die Geschäftsbeziehungen mit dem Käufer betreffen, unter Beachtung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) zu verarbeiten. 

Anwendbares Recht: Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes. 

Teilnichtigkeit: Sollten einzelne Teile dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen sind durch solche zu ersetzen, die den beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck in rechtlich zulässiger Weise möglichst genau erreichen.

...

Informationen zur Online-Streitbeilegung

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.